Verlag


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00aab0d/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Autoren


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00aab0d/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Groner, Auguste

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

auguste_groner trans 1850 als Auguste Kopallik in Wien geboren, arbeitete von 1876 bis 1905 als Volksschullehrerin und wurde als Volks- und Jugendschriftstellerin bekannt.

Sie schrieb Jugend- und Heimatbücher, Erzählungen, Kriminovellen, Kriminalromane sowie phantastische Geschichten unter zahlreichen Pseudonymen, u.a. Olaf Björnson und A. von der Paura.

Groner gilt als die erste Krimiautorin Österreichs und zu ihrer Zeit als wichtigste Vertreterin dieses Genres. Mit ihrem »Joseph Müller« führte sie 1887 den ersten Polizei bzw. den ersten Seriendetektiv in die deutschsprachige Literatur ein. Grace Isabel Colbron übersetzte einige ihrer Kriminovellen ins Englische.

Hollywood verfilmte gleich mehrere Groner-Kriminovellen. Für zwei davon schrieb sie selbst die Drehbücher.

1929 verstarb Groner in Wien. Sie und ihre Werke sind in Österreich gänzlich in Vergessenheit geraten.

Publikation in der Edition moKKa
* Der rote Merkur. Wiener Kriminalroman aus dem Jahr 1907, 2011