Verlag


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00aab0d/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99
Info: Ihr Browser akzeptiert keine sog. Cookies. Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und zu bestellen muss ein Cookie von dieser Seite angenommen werden.
E-Mail
Bücher arrow „Die Steigeisen der Kopflaus“


„Die Steigeisen der Kopflaus“
größeres Bild anzeigen


„Die Steigeisen der Kopflaus“

( Max Winter )
€ 18,50 (inkl. 10 % MwSt.)


Fe.Re.Es. – Feuilletons. Reportagen. Essays
Beppo Beyerl, Angelika Herburger, Traude Korosa (Hg.)

Band 1: Herausgegeben und bearbeitet von Traude Korosa

„Die Steigeisen der Kopflaus“
Wiener Sozialreportagen aus den Anfängen des investigativen Journalismus

von Max Winter

ISBN 978-3-902693-26-6
227 Seiten, englische Broschur
zahlreiche Abbildungen
€ 18,50

_____________________________________________________________________

Informationen zum Buch

Die in diesem Band veröffentlichten Sozialreportagen Max Winters bieten eine Reise durch Wien von der Jahrhundertwende bis ins Jahr 1915.

Reich illustriert, zeigen die Texte die Kehrseite des habsburgischen Prunks der Reichshauptstadt: die Obdachlosen, die Elendsquartiere, die wachsende Arbeitslosigkeit. Sie erzählen von Menschen, die sich trotz Arbeit kein menschenwürdiges Dasein (mehr) leisten können. Sie galten als Außenseiter der Gesellschaft, stellten aber die Bevölkerungsmehrheit in der Metropole.

Max Winter wanderte durch »sein« Wien, immer im Gespräch mit den Menschen, die seinen Weg kreuzten, gleichgültig ob beim Bau des Winterhafens oder beim Besuch der Kriegsinvaliden im Prothesenspital.

pfeil Leseprobe

Die Fabrikspfeife ertönt. Weit geöffnet sind die Torflügel. Hinein schiebt sich die Masse der Leiber, verteilt sich im Vorhof, verschwindet in berußten Gängen und geht, in seine Teile aufgelöst, an die Werkbank, zur Fraisemaschine, zur Stanze, zum Hobel – jeder an seinen Platz, die Menschen sind wieder Menschen, Individuen, nicht mehr Masse. Zum zweiten Male schrillt der Pfiff durch die Luft. »Alser, geh’n m’r ’s an!« Der Überrock wird an den Wandnagel gehängt, die Pfeife in die Fensterecke gelehnt, die Arbeit beginnt. Der Sturmgesang der Transmissionen hebt schon an, und plötzlich ist das ganze Werk im Gange, Surren und Schnurren, Sausen und Brausen, Quitschen und Pipsen erfüllt den Saal. Draußen auf der Straße verdoppeln einige Blousenmänner den Riesenschritt der Eile. Sie rutschen gerade noch zum Tor hinein. Fast dankbar grüßen sie den Portier: »Gut’n Morgen, Herr Huber!« Der hat den einen Torflügel schon geschlossen und steht an dem anderen bereit, auch ihn zu schließen. Jetzt schiebt er ihn knarrend zu. Im Schloß rasselt der Schlüssel.

pfeil Titelgebende Reportage

Max Winter hat nicht nur Sozialreportagen, sondern auch immer wieder Reportagen zu vielfältigen Themen geschrieben, um den proletarischen Menschen Bereiche der Welt nahezubringen, von denen sie ausgeschlossen waren. Da es sich um keine Sozialreportage handelt, wurde sie nicht ins Buch aufgenommen.
Diese Reportage ist dennoch titelgebend für das Buch „Die Steigeisen der Kopflaus“. Wiener Sozialreportagen aus den Anfängen des investigativen Journalismus – und zwar als Hommage für den naturbegeisterten Max Winter, der erstmals einen Blick durch das Mikroskop auf den Formen- und Farbenreichtum des Mikrokosmos macht und dies enthusiastisch schildert. Aber auch deswegen, um auf die Phantasie und den Wortwitz Max Winters hinzuweisen, womit er seine Leser und Leserinnen viele Jahre lang begeistert hat. Und nicht zuletzt steht die „Kopflaus“ als Symbol für Armut und (Ver)Elend(ung) und hat die Menschen – nicht nur zu Max Winters Lebenszeit – „bis aufs Blut“ gequält.
Die Reportage ist hiermit, in sorgfältig bearbeiteter Form, erstmals seit dem Jahr 1924 wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. (Traude Korosa)


Verfügbarkeit

Lieferzeit:

Lieferbar ab 3. Jänner 2012




Verwandte Produkte...

Unaufhaltsam geht es vorwärts!
Unaufhaltsam geht es vorwärts!
€ 22,50





ADA – Bibliothek der Frauen (2)

Fe.Re.Es. – Feuilletons. Reportagen. Essays (2)

Austria as it is – Österreich wie es ist (2)

Literatur (8)

Wiener Reportagen (4)

Zeitgeschichte (11)

Führungen, Wanderungen, Reisen (4)

Kulinarik (3)

moKKa crime (5)