Verlag


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00aab0d/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99
Info: Ihr Browser akzeptiert keine sog. Cookies. Um Produkte in den Warenkorb legen zu können und zu bestellen muss ein Cookie von dieser Seite angenommen werden.
E-Mail
Bücher arrow Weinviertel. Wanderungen, Kellergassen, Heurige


Weinviertel. Wanderungen, Kellergassen, Heurige
größeres Bild anzeigen


Weinviertel. Wanderungen, Kellergassen, Heurige

( Beppo Beyerl )
€ 17,50 (inkl. 10 % MwSt.)


Weinviertel. Wanderungen, Kellergassen, Heurige

von Beppo Beyerl

ISBN 978-3-902693-24-2
232 Seiten, broschiert
159 Farbabbildungen
€ 17,50

Derzeit nicht lieferbar. Neuauflage Anfang 2013 erhältlich.

_____________________________________________________________________

Informationen zum Buch

Die Wörter „gemütlich“ oder „urig“ werden Sie in diesem Buch über das Weinviertel vergeblich suchen, auch auf die „Wellness“ in all ihren Erscheinungen wird in halbwegs frommer Absicht verzichtet.

Dafür kommt der Individualweintrinker auf seine Rechnung, dem ein abgeschirmtes stilles Fleckerl, eine zufrieden stellende Aussicht sowie ein pfeffriger Brünnerstraßler genügen.

Es geht Beppo Beyerl  nicht um die Verkostung und Bewertung von Weinen oder um die Auflistung von Weinlandhäusern und Erlebnishotels: Entdecken Sie mit ihm verschlungene Wege, versteckte Kellergassen und intakte Buschenschanken.

Das Weinviertel von Beppo Beyerl wurde im "literadio" der Frankfurter Buchmesse 2010 von Marius Gabriel vorgetragen. Die Veranstaltung wurde live im Internet (www.literadio.org) via Stream übertragen und für On Air Übertragungen von nicht-kommerziellen Radiostationen im deutschsprachigen Raum bereitgestellt. Zusätzlich wird die Lesung auch aufgezeichnet und online archiviert (http://archiv.literadio.org ).

Rezensionen

Kundig durch Kellergassen: Weinviertel-Buch von Beppo Beyerl
Ideale Lektüre für genießerische Individualisten
Von Ewald
Baringer/APA

24. 9. 2010.  Der Wiener Schriftsteller Beppo Beyerl ist ein unermüdlicher Reisender durch die Peripherien der Städte und Länder, gesegnet mit wachem Forschergeist,  amüsantem Esprit, erheblichem Wissen und Gespür für Zusammenhänge. Einen "kenntnisreichen Streuner" hat ihn der Germanist und Journalist Hermann Schlösser einmal genannt. Sein jüngstes Buch führt ins Weinviertel mit seinen Kellergassen und Buschenschanken.

"Wanderungen, Kellergassen, Heurige" lautet der bieder wirkende Untertitel zum "Weinviertel"-Band, Attribute wie "gemütlich" oder "urig" wird man dennoch vergebens suchen. Auch geht es dem Autor nicht um Winzer-Rankings oder Animationen zu familiengerechten Erlebnisausflügen. Nein, es geht dezidiert um den genießerischen Individualtrinker, der seine Ruhe und ein schönes stilles Fleckerl finden will, und das möglichst ohne Auto. Ohnehin sei zu befürchten, dass der "Brünnerstrassler" (Bezeichnung für Weißwein aus dem Weinviertel, Anm.) eines Tages durch den "A5er" ersetzt werde, spielt Beyerl auf die neue Autobahnroute durch die Region an.

"Zehn gute Gründe, um das Weinviertel zu besuchen" werden aufgelistet, und dies auf bisweilen (hinter-)listige Weise. Der vierte Grund beginnt mit einer Charakterisierung: "Das Weinviertel ist geprägt durch die prinzipielle Losigkeit. Es fehlt so ziemlich alles." Das klingt ernüchternd, lässt aber doch auf bodenständige Einfachheit hoffen. Allerdings, so Grund sieben: "Dem Aussteiger aus der Großstadt wird eine unzerstörte Naturlandschaft in Aussicht gestellt. Dafür garantieren Bohrtürme, Windräder, Hauptplätze, die im Verkehrstumult erstarren. Als Ausgleich gibt es an irgendwelchen Orten irgendwelche Energieplätze."

Es ist diese Mischung aus lakonischer Skepsis, gnadenloser Diagnostik und liebevoller Zuwendung zur Region seines Interesses, die Beyerls Buch besonders lesenswert macht. Sachinformativ und fundiert werden die Geschichte des Weinbaus sowie elementare Rebenkunde eingestreut und zahlreiche Heurigen-Tipps geboten, garniert mit viel Hintergrund und 159 Farbabbildungen. Von Pulkau bis Prottes, von Retz und Znaim bis zum Bisamberg hat Beyerl das Weinviertel durchwandert. Zwischendurch begegnet man en passant der Schriftstellerin Friederike Mayröcker, dem Maler Zülow, dem Bildhauer Hanak und vielen anderen weniger namhaften, aber nicht weniger bedeutsamen Mitmenschen. Dieses Weinviertelbuch ist nicht nur ideale Lektüre für ziel- wie wegorientierte Trinker (Definitionen nachzulesen bei Beyerl), sondern eine empfehlenswerte Ermutigung zum eigenen Schauen, Erwandern und Erleben. Denn oder obwohl: "Wer jeden Tipp ernst nimmt, ist selber schuld."
Verfügbarkeit

Lieferzeit:

nicht lieferbar







ADA – Bibliothek der Frauen (2)

Fe.Re.Es. – Feuilletons. Reportagen. Essays (2)

Austria as it is – Österreich wie es ist (2)

Literatur (8)

Wiener Reportagen (4)

Zeitgeschichte (11)

Führungen, Wanderungen, Reisen (4)

Kulinarik (3)

moKKa crime (5)