Wien-Gegenwart: Verrostete Luftschutzsirenen auf den Dächern Wiens; Rudimente von LS-Einrichtungen in den Kellern der Maria-Theresien-Kaserne und die Reste eines nahezu komplett erhaltenen, unterirdischen Lazaretts aus dem Zweiten Weltkrieg werden entdeckt. Die eindrucksvollen Getreidespeicher im Alberner Hafen und die baulichen Hinterlassenschaften auf dem Gelände der ehemaligen Saurer-Werke in Simmering werden besucht.

Wie präsentieren sich die in der NS-Zeit devastierten jüdischen Grabsteine in der Seegasse heute? Was passierte seinerzeit in der „Kinderübernahmestelle“ Lustkandlgasse?

Es werden viele Zeitfenster aus der NS- und Kriegszeit geöffnet.

Viele Schicksalsorte waren jahrzehntelang verschlossen, verschüttet oder vergessen. Der Archäologe und Historiker Dr. Marcello La Speranza legt eine umfassende Text- und Bilddokumentation vor. Auf 288 Seiten, mit über 230 Abbildungen werden in diesem ersten Band – einer mehrteiligen Buchserie – verbliebene Hinterlassenschaften der Zeit 1938–1945 ausgeleuchtet.

 

von Marcello La Speranza

Begegnungen

Artikelnummer: 978-3-902693-58-7
€18.50Preis

    ​FOLLOW US

    • Wix Facebook page

    © 2019 by Edition MoKKa

    E-Mail: office@edition-mokka.eu

    Gersthofer Straße 135/7/12
    1180 Wien