Eine brutale Attentatsserie erschüttert Österreich und alles deutet darauf hin, dass die größte rechtsextreme Organisation Österreichs dahintersteht – die DAV.

Der junge Polizist Paul Koster wird deshalb bei den Neonazis eingeschleust und findet Erschreckendes heraus: Die Attentate zielen darauf ab, eine autokratische Führung im Land zu etablieren.

Mit fiktiven Zeitungsartikeln und Pamphleten wird eine dichte Narration gewoben, bei der bis zuletzt offen bleibt, ob Koster ein Opfer der Rechtsextremen wird oder ihre Pläne doch vereiteln kann.

Die Authentizität des monumentalen Thrillers ist nicht zuletzt den 15 Berufsjahren des Autors als Polizist geschuldet.

Außerdem hat er sich als Historiker lange Zeit auch wissenschaftlich mit Rechtsextremismus beschäftigt. So trifft Peter Glanninger mit seinem Werk einen Nerv der Zeit und macht es der Leserin und dem Leser möglich, einen Blick auf die Auswüchse des Rechtsextremismus zu werfen.

 

von Peter Glanninger

Die rechte Ordnung

Artikelnummer: 978-3-902693-56-3
€24.50Preis

    ​FOLLOW US

    • Wix Facebook page

    © 2019 by Edition MoKKa

    E-Mail: office@edition-mokka.eu

    Gersthofer Straße 135/7/12
    1180 Wien