In einer kleinen Gemeinde im Wienerwald wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Alles deutet auf Selbstmord hin, eine reine Routineangelegenheit. Deshalb übergibt man den Fall an Paul Koster, den Neuen, der gerade von der Polizeischule gekommen ist.

Aber warum erhängt sich eine lebensfrohe Schülerin mit einer aussichtsreichen Zukunft? Aus Liebeskummer? Wegen der Schule? Oder hat es mit ihrer Herkunft aus einer Migrantenfamilie zu tun? Und wie passen der eifersüchtige Mitschüler und der amtsbekannte Neonazi ins Bild der Ermittlungen?

Als Paul Koster solche Fragen stellt, stößt er auf den Widerstand seiner Kollegen und Vorgesetzten. Denn für die zählt: Nur ein geschlossener Akt ist ein guter Akt.

Bald erkennt der junge Polizist, dass er mit seiner Suche nach der Wahrheit allein auf weiter Flur steht. Und das ist noch nicht alles.

 

von Peter Glanninger

Verdacht auf Fremdverschulden

Artikelnummer: 978-3-902693-42-6
€12.50Preis

    ​FOLLOW US

    • Wix Facebook page

    © 2019 by Edition MoKKa

    E-Mail: office@edition-mokka.eu

    Gersthofer Straße 135/7/12
    1180 Wien